Stiftung Mary Ward

Leistungen

Die Gesamteinrichtung bietet Heimat auf Zeit mit dem Ziel der Rückführung, der Verselbständigung oder eine längerfristige Beheimatung. Mit unseren teilstationären Angeboten schaffen wir eine Stabilisierung der Erziehungsrahmens, in dem Verhaltensveränderung der Beteiligten erprobt und eingeübt werden. Die Familien werden in ihren Kompetenzen durch systematische und familienunterstützende Arbeit gestärkt.

 

Alle Angebote sind inklusiv zu verstehen, d. h. alle Kinder und Jugendlichen erhalten eine bedarfsgerechte Förderung zur gleichberechtigten Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. In besonderer Weise für Kinder und Jugendliche, bei denen eine leichte geistige Behinderung vorliegt (SGB XII) oder die von seelischer Behinderung bedroht sind (SGB VII 35a) wird, neben der Förderung, eine angemessene Beteiligung und Mitwirkung sichergestellt.